Cantitate/Preț
Produs

Stoppt die Kompetenzkatastrophe!: Wege in eine neue Bildungswelt

De (autor) ,
Notă GoodReads:
de Limba Germană Mixed media product – 24 Jan 2020
Dieses Buch zeigt Ihnen, warum unsere Gesellschaft in eine Kompetenzkatastrophe schlittert


John Erpenbeck und Werner Sauter vertreten in diesem Buch eine radikale These: Unsere Gesellschaft wird von der Kompetenzkatastrophe überrollt. Seit der ersten Auflage dieser Streitschrift haben sich wirkungsstarke Initiativen entwickelt, um Lösungen für die aktuellen Herausforderungen in der Bildung zu entwickeln und umzusetzen. Hinzu kommen unzählige richtungsweisende Einzelprojekte von engagierten Lehrern, Dozenten oder der betrieblichen Aus- und Weiterbildung. Doch aus Sicht der Autoren ist das noch nicht genug – im Gegenteil. Sie sind der Meinung, die Situation habe sich noch deutlich zugespitzt. Vor allem mit Blick auf die Digitalisierung stellen Erpenbeck und Sauter in diesem Werk neue Anforderungen an das Bildungssystem. Jedoch blockierten Schulen, Hochschulen und berufliche Bildung mehrheitlich die notwendige Entwicklung einer neuen Werte- und Kompetenzgesellschaft. Daher analysieren beide Autoren in diesem Buch die von Ihnen proklamierte Kompetenzkatastrophe, weisen auf innovative Wege zu ihrer Überwindung hin und fordern konkrete Bildungsreformen für die Gesellschaft. 


Mit diesen Impulsen wenden Sie die Katastrophe noch rechtzeitig ab


Im ersten Abschnitt dieses Buchs beschreiben John Erpenbeck und Werner Sauter, wie sie den Begriff Kompetenzkatastrophe definieren und stellen dieses Konzept der Wissenskatastrophe gegenüber. In den anschließenden Kapiteln setzen sich die Autoren u. a. mit diesen Aspekten und Fragestellungen auseinander:

  • Wissensblödigkeit und Kompetenzintelligenz
  • Kannten unsere Altvorderen keine Kompetenzen?
  • Kompetenzentwicklung und PISA
  • Wissensweitergabe oder Kompetenzentwicklung an Universitäten
  • Kann man Kompetenz lehren?
  • Gehirn, Gehirnmechanik und Selbstorganisation
  • Informations-, Wissens- und Kompetenzgesellschaft 

Für die Autoren stellt das bisherige Konzept des Bildungssystems – nämlich Wissens- statt Kompetenzweitergabe – eine große Gefahr dar. Mit diesem Werk fordern Erpenbeck und Sauter, in den Lehrplänen und damit auch in Unterrichtsformen aller Art Eigenverantwortung und Selbstorganisation stärker in den Mittelpunkt zu rücken. Denn nur unter realen Anwendungssituationen könnten sich Fähigkeiten ausbilden. Auf diese Weise liefert Ihnen dieses Buch konkrete Handlungsempfehlungen, um die Kompetenzkatastrophe schnellstmöglich aufzuhalten.

Citește tot Restrânge
Toate formatele și edițiile
Toate formatele și edițiile Preț Express
Carte Paperback (1) 8475 lei  Economic 36-50 zile
  Springer – 22 Dec 2015 8475 lei  Economic 36-50 zile
Mixed media product (1) 11001 lei  Precomandă
  Springer – 24 Jan 2020 11001 lei  Precomandă

Preț: 11001 lei

Precomandă

Puncte Express: 165

Preț estimativ în valută:
2193 2451$ 1832£

Carte nepublicată încă

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783662596760
ISBN-10: 3662596768
Dimensiuni: 127 x 203 mm
Greutate: 0.36 kg
Ediția: 2., überarb. u. erw. Aufl. 2019
Editura: Springer
Colecția Springer
Locul publicării: Berlin, Heidelberg, Germany

Cuprins

1. Wissenskatastrophe – Kompetenzkatastrophe.- 2. Im Kompetenzrausch?- 3. Kannten unsere Altvorderen keine Kompetenzen?- 4. Kompetenzen kontra bewährte Lehrmethoden?- 5. Kann man Kompetenzen lehren?- 6. Kann man Kompetenzen zensieren?- 7. Gibt es einen Nürnberger Trichter für Kompetenzen?- 8. Gewinnt Pythagoras durch Emotionen?- 9. Können Kompetenzen administriert werden?- 10. Kompetenzentwicklung im Netz – die nächste Stufe des Wahnsinns?- 11. Informations-, Wissens- und Kompetenzgesellschaft- 12. Gegen die Kompetenzkatastrophe!



Notă biografică

Prof. Dr. John Erpenbeck studierte Physik mit der Spezialisierung Biophysik. Er arbeitete zunächst als Experimentalphysiker am Institut für Biophysik der Akademie für Wissenschaften zu Berlin. Danach war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Ministerium für Wissenschaft und Technik im Bereich Kernforschung/ Kosmosforschung. Fast zwei Jahrzehnte war er anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralinstitut für Philosophie der Akademie der Wissenschaften zu Berlin mit den Schwerpunkten philosophische, historische und wissenschaftstheoretische Probleme der Psychologie kognitiver, emotional-motivationaler und volitiver Prozesse. 1978 erfolgte seine Habilitation zum Dr. sc. phil. 1984 wurde er zum Professor ernannt. Ab 1991 war er an der Förderungsgesellschaft wissenschaftlicher Neuvorhaben der Max-Planck-Gesellschaft mit dem Forschungsschwerpunkt Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftstheorie tätig. 1993 bis 1994 ging er als Research Professor an das Center for Philosophy of Science in Pittsburgh, danach war er Professor an der Universität Potsdam. Von 1998 bis 2007 war er im Projekt Lernkultur Kompetenzentwicklung (ABWF/QUEM) wissenschaftlich und leitend aktiv. Seit 2007 hat er den Lehrstuhl Kompetenzmanagement an der SIBE der Steinbeis-Hochschule Berlin inne. Er ist Mitglied der Leibniz-Sozietät. Er verfasste zusammen mit anderen Autoren zahlreiche Bücher zur Kompetenzentwicklung und zur Werteforschung, Gemeinsam mit Volker Heyse hat er die Kompetenzmess-Systeme KODE® und KODE®X entwickelt, zusammen mit Werner Sauter und  Roman Sauter das Wertemess-System KODE®W.

Prof. Dr. Werner Sauter ist Bankkaufmann und Dipl.-Volkswirt. Er wurde in Pädagogischer Psychologie promoviert und sammelte als Berufsschullehrer, Personalentwicklungsleiter, Fachleiter an einer Dualen Hochschule sowie als Führungskraft und Berater umfangreiche Erfahrungen im Bildungsbereich. Er war Gründer und Vorstand eines E-Learning-Unternehmens im Klett-Verbund. An der Steinbeis-Hochschule gründete und leitete er das Institut eBusiness und Management. 2008 gründete er die Blended Solutions GmbH in Berlin, die strategische Lernkonzeptionen, innovative Lernarrangements und -systeme sowie zukunftsorientierte Geschäftsmodelle für Bildungsanbieter zusammen mit ihren Kunden entwickelte. Er ist heute Vorstand der WeQ Alliance eG in Berlin. Er konzipiert agile Werte- und Kompetenzentwicklungs-Arrangements und begleitet betriebliche und überbetriebliche Bildungsanbieter bei der Einführung innovativer Geschäftsmodelle, bei der Konzipierung, Umsetzung und Implementierung von Personal Learning Journeys sowie bei der Kompetenzentwicklung der Learning Professionals. Gemeinsam mit John Erpenbeck und Roman Sauter hat er das Wertemess-System KODE®W entwickelt. Er ist Autor einer Vielzahl von Fachbüchern und -artikeln zu innovativen Lernformen, insbesondere im Bereich agiler Werte- und Kompetenzentwicklung.

Textul de pe ultima copertă

Eine Katastrophe überwältigt uns: die Kompetenzkatastrophe.

Seit der ersten Auflage dieser Streitschrift haben sich wirkungsstarke Initiativen begründet, um Lösungen für die aktuellen Herausforderungen in der Bildung zu entwickeln und umzusetzen. Hinzu kommen unzählige richtungsweisende Einzelprojekte von engagierten Lehrern, Dozenten oder betrieblichen Aus- und Weiterbildnern, die häufig der Öffentlichkeit nicht bekannt werden.

Also sind wir auf einem guten Weg? Leider nein! 

Die Katastrophe hat sich im Gegenteil noch deutlich zugespitzt. Unsere Welt verändert sich rasend mit zunehmender Geschwindigkeit und mit ihr die Anforderungen an uns. Wir benötigen heute völlig neue Fähigkeiten, um uns in der zunehmend digitalen Welt zurechtzufinden und trotzdem menschengerecht zu handeln. Diesen Anforderungen wird das Bildungssystem immer weniger gerecht. Sein Grundprinzip - Wissensweitergabe statt Kompetenzentwicklung - führt direkt in eine Bildungskatastrophe. 

Die künftige Arbeitswelt wird eine Kompetenzwelt sein, in der Werte als Handlungsanker für selbst-organisierte Prozesse mit digitalisierten Systemen dienen. Die Digitalisierung führt dabei zu einem radikalen Wandel des Lernens. Schulen, Hochschulen und berufliche Bildung blockieren jedoch mehrheitlich die notwendige Entwicklung der Werte- und Kompetenzgesellschaft. John Erpenbeck und Werner Sauter analysieren diese Kompetenzkatastrophe und weisen Wege zu ihrer Überwindung.



Caracteristici

Mit praxiserprobten Lösungen zur aktuellen Bildungsdebatte 
Basiert auf jahrzehntelanger Bildungs- und Kompetenzforschung 

Erlaubt Ihnen einen neuen Blick auf altbekannte Probleme des Bildungssystems