Cantitate/Preț
Produs

Die Frauenstimmen aus dem Harem

De (autor)
Notă GoodReads:
de Limba Germană Carte Paperback – 22 Aug 2013
erzählen die Geschichten der muslimischen Frauen. Einige dieser Geschichten - geschrieben von Assia Djebar und Fatima Mernissi, zwei bekannten maghrebinischen Feministinnen - sind die Haremserzählungen und einige einfach „vergessene" Erzählungen der Frauen in der islamischen Gesellschaft. Die Analyse der Haremsdarstellungen, in Schrift und Bild, zeigt, dass es sich um eine koloniale Darstellungspraxis handelt. Und die koloniale Ideologie der „Orientalisierung des Orients" - anlehnend an das von Said eingeführte Konzept Orientalismus - wurde von dem kolonialen Diskurs und der kolonialen Begegnung stark geprägt. Die kurze Geschichte des Harems und die westlichen Haremsdarstellungen sollen die Institution des Harems veranschaulichen und den Unterschied zu den orientalistischen Haremsdarstellungen hervorheben. Denn die westlichen Haremsdarstellungen in der Reiseliteratur oder auf vielen Gemälden sind imaginäre Harems und Produkte vorwiegend der männlichen Phantasie. Die postkoloniale Analyse der Werke von Assia Djebar „Die Frauen von Algier in ihrem Gemach" und Fatima Mernissi „Der Harem in uns: Die Furcht vor dem anderen und die Sehnsucht der Frauen" ist der Versuch ein Bild über sowohl "reale", als auch "imaginäre" Harems der Frauen zu verschaffen.
Citește tot Restrânge

Preț: 24276 lei

Puncte Express: 364

Preț estimativ în valută:
4838 5409$ 4042£

Carte disponibilă

Livrare economică 30 decembrie 19 - 13 ianuarie 20
Livrare express 27 decembrie 19 - 04 ianuarie 20 pentru 3744 lei

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783639470178
ISBN-10: 3639470176
Pagini: 168
Dimensiuni: 152 x 229 x 10 mm
Greutate: 0.25 kg
Editura: AV Akademikerverlag GmbH & Co. KG.
Colecția AV Akademikerverlag

Notă biografică

wurde am 6. Juni 1978 in Zenica in Bosnien und Herzegowina geboren. Seit 2003 lebt sie in Wien. Sie hat das Orientalistik-Studium an der Universität Wien (2013) und die Studien der türkischen (2003) und der arabischen Sprache (2006) an der Sarajewo Universität abgeschlossen. Seit 2007 arbeitet sie als Flüchtlingsberaterin.