Cantitate/Preț
Produs
Update 23 martie - COVID-19 - Informații privind activitatea Books Express

Das Potential Der Regel Aus Rylands V. Fletcher: Where Has the Expletive Ensconced Itself? (Berliner Schriften Zum Internationalen, Auslaendischen Und D, nr. 10)

De (autor)
Notă GoodReads:
de Limba Germană Hardback – 10 Dec 2015
Im englischen Common Law of Torts, dem richterlichen Deliktsrecht, steht die Regel aus Rylands v. Fletcher für das Konzept einer verschuldensunabhängigen Gefährdungshaftung. Jedoch bevorzugen die Gerichte heute zunehmend verschuldensbasierte Haftungsmodelle - und beschneiden den Anwendungsbereich von Rylands empfindlich. Hiergegen wendet sich dieses Buch und erforscht das Potential von Rylands v. Fletcher als Instrument richterlicher Gefährdungshaftung. Aus der methodischen Perspektive des englischen Richters wird vor allem die Präjudizienlage untersucht. Hinzu tritt innerhalb des Common-Law-Rechtskreises ein Vergleich zur Rechtslage in Australien und den USA. Auf dieser Grundlage wird eine neu ausgerichtete, ihr Potential ausschöpfende Regel aus Rylands v. Fletcher formuliert.
Citește tot Restrânge

Preț: 42158 lei

Preț vechi: 43914 lei
-4%

Puncte Express: 632

Preț estimativ în valută:
82100 9805$ 7490£

Carte disponibilă

Livrare economică 20-26 august
Livrare express 14-21 august pentru 5239 lei

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783631668016
ISBN-10: 3631668015
Pagini: 352
Dimensiuni: 151 x 213 x 30 mm
Greutate: 0.62 kg
Editura: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W
Seria Berliner Schriften Zum Internationalen, Auslaendischen Und D


Notă biografică

Thomas Voigtländer studierte Rechtswissenschaften in Berlin und ist dort als Rechtsanwalt tätig.

Cuprins

Inhalt: Rylands v. Fletcher - Präjudizienlage - Rechtssystematik des englischen Common Law of Torts - Abgrenzung zu Nuisance (Offshoot Theory) - Verhältnis zum Statutory Law - Rechtsvergleich (Australien, USA) - neue Rechtsprechung in England (Cambridge Water, Transco) - Zukunft von Rylands v. Fletcher.