Cantitate/Preț
Produs

Abschätzen

De (autor)
Notă GoodReads:
de Limba Germană Carte Paperback – 26 Apr 2013
Die Frage, ob Abschätzen eine zentrale Leitidee eines zeitgemäßen Mathematikunterrichts sei, entspringt der Mathematikdidaktik und ihrer Beschäftigung mit Fundamentalen Ideen der Mathematik. Zur Klärung der Fragestellung wird zunächst das Konzept Fundamentaler Ideen samt dessen Chancen für den Mathematikunterricht beleuchtet, vorhandene Kataloge Fundamentaler Ideen verglichen, sowie Kriterien aufgestellt, ab wann eine mathematische Idee fundamental für ihr Fach und dessen Didaktik sein soll. Anschließend wird anhand der vier Bereiche Schätzen, Vergleichen, Annähern und Einschranken vorgestellt, welche Tätigkeiten sowohl innerhalb der Mathematik als auch im wirklichen Leben die Idee des Abschätzens umfasst. Inwieweit sich diese Handlungen in den österreichischen Lehrplänen und Bildungsstandards für Mathematik wiederfinden lassen, untersuchen die darauffolgenden beiden Ab-schnitte. Die Fülle des Vorkommens innerhalb der einzelnen Stoff-gebiete und Jahrgänge weist darauf hin, wie gut sich der Mathematik-unterricht anhand der Idee des Abschätzens als roter Faden strukturieren und im Sinne des Spiralprinzips aufziehen ließe. Bevor sich das Fazit schließlich der Frage widmet, ob das Abschätzen die Kriterien einer Fundamentalen Idee erfüllt, werden noch vielfältige Beispielaufgaben und weiterführende Anregungen zur praktischen Umsetzung im Mathematikunterricht gegeben.
Citește tot Restrânge

Preț: 27458 lei

Puncte Express: 412

Preț estimativ în valută:
5475 6072$ 4624£

Carte disponibilă

Livrare economică 20 decembrie 19 - 03 ianuarie 20
Livrare express 18-27 decembrie pentru 4109 lei

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783639466997
ISBN-10: 3639466993
Pagini: 212
Dimensiuni: 152 x 229 x 12 mm
Greutate: 0.32 kg
Editura: AV Akademikerverlag GmbH & Co. KG.
Colecția AV Akademikerverlag

Notă biografică

Peter Baxrainer, geboren 1983, studierte Mathematik an der Paris Lodron Universität Salzburg sowie Musikerziehung und Instrumentalpädagogik an der Universität Mozarteum Salzburg. Neben seiner Tätigkeit als Musikpädagoge ist er freiberuflicher Musiker.